Aktuelle Seite: StartAktuellesSchullebenMittelschuleAntikriegsprojekt

Antikriegsprojekt

Flo im AbraxasGemeinsam mit Prof. Ben Bachmair erarbeiteten die Schüler der Klasse 9a zwei Rapsongs zum Thema Krieg. Das Projekt wurde im März im Jugendhaus Kosmos und im Juli im Abraxas (Kunst macht Schule) vorgestellt.

Über einen Zeitraum von drei Monaten arbeiteten die Schüler selbstständig an den beiden Tracks. Sie überlegten sich geeignete Themen, schrieben die Texte, suchten dazu passende Beats und fügten am Ende alles im Tonstudio des Jugendhauses Kosmos zusammen.

Der erste Track "CoD - Call of Duty" ist nach dem gleichnamigen Computerspiel benannt. Grundlegend hierfür war die Vorliebe der Schüler für dieses Spiel. Sie verbinden damit Spaß und Zeitvertreib. Den Schülern fiel dennoch auf, dass es an unserer Schule einige Mitschüler aus den Übergangsklassen gibt, die das Thema Krieg schon in der Realität erlebt haben und deshalb aus ihrem Heimatland fliehen mussten. Sie entschlossen sich dazu, Kontakt zu diesen Schülern aufzubauen und sie hinsichtlich ihrer Erfahrungen zum Krieg zu befragen. Die widersprüchlichen Erlebnisse aus diesen beiden Lebenswelten haben die Schüler im Track "CoD" verarbeitet.

CoD


Der zweite Track "Wir sind gegen den Krieg" wurde inspiriert durch die Schülerin Anna, die von den Erlebnissen ihrer Oma im 2. Weltkrieg berichtete. Weitere Anregungen fanden die Schüler in "Lenas Tagebuch". In diesen Aufzeichnungen wird über die sechzehnjährige Lena berichtet, die die Belagerung von Leningrad überlebte.

Wir sind gegen den Krieg


Die Texte findet ihr hier:

Viel Spaß damit

Kerschensteiner News

Zum Anfang